top of page

Sat, 19 Aug

|

Schlosshof, Meiningen

„Gugelhupfgeschwader“

„Gugelhupfgeschwader“
„Gugelhupfgeschwader“

Time & Location

19 Aug 2023, 20:30

Schlosshof, Meiningen, Schloßpl. 1, 98617 Meiningen, Deutschland

About the event

"Gugelhupfgeschwader"  D 2021  FSK 12  97 Min    Verleih: Constantin  Franz Eberhofer soll sein zehnjähriges Dienstjubiläum feiern. Die dafür von seiner Oma gebackenen  Guglhupfe werden beim Angriff auf das Haus zerschossen. Am Ende bleibt Franz als Einziger der Feier fern,  weil er sich auf der Insel des Kreisverkehrs mit Rudi versöhnt. Als Ersatz für den in der Vorfolge gestorbenen Hund Ludwig schenkt Rudi Franz am Anfang den  Tierheimhund „Hinkelotta“ (das dreibeinige Tier, mit dem in der Vorfolge der Zeuge das erste Mordopfer  aufgefunden hat). Franz will den Hund nicht, obwohl die Oma und Pauli sich sofort mit ihm anfreunden,  worauf Rudi die Freundschaft zu Franz endgültig aufkündigt. Er hat sowieso eine neue Freundin namens  Theresa, eine betont spirituell lebende Frau, mit der Franz naturgemäß überhaupt nicht klarkommt.  Sie verliebt sich jedoch im Laufe der Handlung in Lotto-Otto und lässt Rudi sitzen. In der Schlussszene  akzeptiert Franz „Hinkelotta“ schließlich als seinen Hund. In der Vorfolge hat Bruder Leopold den gemeinsamen Neubau in einem Wutanfall schwer beschädigt.  Da die Versicherung wegen Vorsatz nicht aufkommt, verdonnert die Oma ihre gesamte Familie zum Lottospiel.  Ein von Leopold mit den Geburtsdaten seiner Kinder ausgefüllter Schein hat tatsächlich sechs Richtige, wurde  aber von Franz klammheimlich Ignaz Flötzinger als improvisiertes Geburtstagsgeschenk überreicht, worüber  dieser zunächst erzürnt war. Flötzinger, der in der Vorfolge von seiner Familie verlassen wurde, beginnt ein  Leben in Saus und Braus, bis sich herausstellt, dass die Verbindung der Annahmestelle zur Zentrale unterbrochen  war und der Schein nicht an die Lottozentrale übermittelt wurde, so dass der Millionengewinn nicht beansprucht  werden kann. Als Leopold nach verzweifelter Suche zufällig erfährt, wie sein Schein abhandengekommen ist,  ist der Familienfriede nachhaltig gestört. Als sich herausstellt, dass Franz 24 Jahre zuvor mit Nicole eine kurze Affäre hatte, während er bereits mit Susi  zusammen war, wird er von allen für Ottos bis dahin unbekannten Vater gehalten und von Susi gemieden.  In der von Todesangst geprägten Belagerungsszene gesteht Papa Eberhofer, er sei Ottos Vater – doch offenbar nur,  um die Situation vor allem zwischen Susi und Franz zu entschärfen, da ein DNA-Test schließlich ergibt, dass Otto  mit Franz nicht einmal verwandt ist.

PREISE

Kein VVK        AK:   8 €

Bildnachweis: © Constantin

Share this event

bottom of page